Angelika Zöllner / Aktuelles
   
 

Gerade im Druck - kann schon bestellt werden

Fotoaussstellung...

Endlich einmal den Mut zur ersten Allein-Fotoausstellung

Am 21. 5. 2017 entstand zu meiner Überraschung dieser Film, der bei Youtube zu finden ist:Opens external link in new windowhttps://www.youtube.com/watch?v=XiwbnbhDXXk

 (Gedreht von Markus Zöllner) 

http://www.wuppertal-live.de/events/204354.html

 

Der Auftakt unserer neuen Wiki-Lesereihe (VS) Wuppertal-Bergisches Land) beginnt lustig - W...uppertal, W...Wichlinghausen, W....Westkotterstr. ....W,....enn das Gras schweigt;-).

Literatur, Lesung, Hörspiel | Das Stadtteilzentrum Wichlinghauser Kirche (WiKi) in der Westkotter Straße präsentiert sich inzwischen zunehmend als…

 

Das Stadtteilzentrum Wichlinghauser Kirche (WiKi) in der Westkotter Straße präsentiert sich inzwischen zunehmend als Kulturveranstaltungsort des Quartiers.

Mit Unterstützung des Kulturbüros Wuppertal führt der Bergische Verband der Deutschen Schriftsteller im laufenden Jahr 2017 dort eine Lesereihe durch. Jeweils einmal im Monat lesen Autoren/innen aus eigenen Werken, aufgelockert durch Musikbegleitung oder gegebenenfalls anderem Begleitprogramm. Den Anfang macht am 27. Januar Angelika Zöllner.

Wenn das Gras schweigt

Klappentext:
Elija, ein junger Wuppertaler, hat - mit Hängen und Würgen - das Germanistikstudium abgeschlossen. Seine schwedisch-deutsche Freundin verlässt ihn wegen eines älteren, brillierenden Kunstprofessors. Da beschließt er eine Auszeit und folgt, auf der grübelnden Suche nach Sinnwerten im Leben, der Einladung seines Onkels nach Rom. Gefesselt, nicht nur von Michelangelos Werken, treibt er sich tags wie nachts im römischen Leben herum. Schließlich folgt er seinem Onkel Tonio – Archäologe am orientalischen Museum in Rom –auf eine Reise nach Rhodos. Dort begegnen ihm allerlei Wirrungen, er findet einen Job und verliebt sich neu. Auf vergessene Philosophien und Persönlichkeiten wird Elija aufmerksam und entdeckt eine seltene Schriftenreihe „Von der Würde des Menschen“. Auf der Suche nach einer zeitgemäßen Ethik beginnt er, sich mit den ursprünglichen Kardinaltugenden nach Plato auseinander zu setzen. Zu allerlei Verwicklungen führen drei Liebesgeschichten, bis Elija, wieder in seiner Heimatstadt angekommen, beruflich wie privat sich neu zu orientieren beginnt.

Außerdem trägt Angelika Zöllner aus ihrem neuen Gedichtband „Singen, ehe der Himmel fällt“ vor.


 

 

Ihr Lieben, in diesenTagen erscheint nach Jahren von mir ein umfangreicher Lyrikband - in der Reihe Poesie 21 des renommierten Lyrikverlages Anton G. Leitner bzw. des Druckes im Verlag Steinmeier.

Er umfasst 96 Seiten, kostet 12,80 € und hat den von mir seit Jahren gewünschten Titel nach einem Preisgedicht 'singen, ehe der himmel fällt'. Vielleicht ist diese Gedichtzeile aktueller denn je. Diesmal geht es rund um die Liebe - zu Menschen, zur Welt, zur Erde. Das alles kurz vor dem Fest der Liebe und nach dem Verlust einer besonderen Mutter. Wie ein Zeichen. Wer es schon bestellen oder zu Weihnachten verschenken möchte, direkt bei mir, bei Druckerei Steinmeier - info@steinmeier.net - oder bei Anton G. Leitner selbst - service@dasgedicht.de. Homepage unter: aglv.com. Ihr könnt euch kaum vorstellen, wie schwer es ist, heutzutage noch Lyrik zu vertreiben. Einige Buchhandlungen weigern sich mittlerweile, da sie eh schrumpfen, noch Lyrik auszustellen. Anton G.Leitner aber schafft es, bereits ein Vierteljahrhundert Lyrik zu verbreiten. Hierfür wurde er mehrfach ausgezeichnet. In diesem Jahr mit dem Tassilopreis. Und doch ist gerade das Gedicht ein Mittel, in dichter Form und im Bild etwas von dem wiederzugeben, das man mit anderen Worten nicht sagen kann.... Am 27.1. 2016 werde ich - voraussichtlich das erste Mal - mein Buch in der Wichlinghauser Kirche Wuppertal vorstellen. Damit wird eine Lesereihe 2017 eröffnet, die von KollegInnen fortgesetzt wird. Bestellungen bitte nicht hier, sondern per PN oder an den Verlag - im Buchhandel erscheint das Buch immer etwas später.

Am 20.11.2015 in der WZ - Westdeutsche Zeitung - erschienen.

www.wz-newsline.de/lokales/wuppertal/was-sind-die-wahren-tugenden-1.2067489

Zum neuen Buch:

WENN DAS GRAS SCHWEIGT, von der Geschichte eines Wahrheitssuchers

Philosophischer Roman, Beggerow, 15,90 €.

Ich möchte euch alle herzlich einladen. Das Lustige ist, dass der frühere Inhaber der Fleischerei auch 'Zöllner' hieß...aber nicht verwandt ist.

25.10.2015, 18.00 Uhr: Angelika Zöllner liest im Rahmen der Lit.Ronsdorf aus ihrem neuen Roman „Wenn das Gras schweigt. Von der Geschichte eines Wahrheitssuchers" - musikalisch begleitet von Christine Marx (Querflöte) Galerie „Die alte Fleischerei“, Breite Straße 47-49. Wuppertal-Ronsdorf. Alle sind herzlich eingeladen zur ersten Vorstellung meines neu erschienen Romans - wenn das Gras schweigt.

Hier eine Rezi, die in der kommenden 'aktuell', einer Literaturzeitschrift für deutschsprachige Autoren (in diversen Ländern) erst erscheint:

Angelika Zöllner
Wenn das Gras schweigt - von der Geschichte eines Wahrheitssuchers - philosophischer Roman. Beggerow Verlag, Berlin 2015, 15,90 €.


Um es gleich zu sagen: Angelika Zöllner hat ein Buch vorgelegt, dessen Untertitel 'Philosophischer Roman' nicht zu hoch gegriffen ist. Wenn das Gras schweigt ist ein erstaunliches Buch geworden.

Wer Lust hat, dem Protagonisten, einem jungen Mann, der gerade ein ungeliebtes Germanistik-Studium abgeschlossen hat, auf seiner Suche nach den wahren Werten des Lebens, nach der für ihn gültigen Wahrheit zu folgen, dem möchte ich dieses Buch empfehlen. Es ist klar in Kapitel gegliedert und basiert auf eingehenden Recherchen zu den einzelnen Themenbereichen, die sich dem Leser zusammen mit dem sympathischen Elija erschließen. Schritt für Schritt begibt sich Elija auf Wahrheitssuche, reist lernbegierig nach Italien und Griechenland, sucht und findet Antworten durch vielerlei Begegnungen. Sie sind es, die dem Buch seinen interessanten, menschlichen Aspekt geben. Die Beziehungen der handelnden Personen untereinander sind nicht nur willkommene Rahmenhandlung, sondern bilden neben dem philosophischen einen gleichwertigen zweiten Hauptteil des Romans. Elijas Freundespaare in Rom und auf Rhodos überzeugen liebevoll gezeichnet. Ebenso reizvoll stehen dem Süden Helge und Anna-Lynn in Schweden gegenüber. So bleibt der Leser von Kapitel zu Kapitel gespannt, möchte am liebsten schnell einmal am Ende nachzuschlagen, wie denn mancher Knoten sich lösen könnte.

Gras muss wachsen, wenn es schweigt, sich nicht regt, ist etwas Wichtiges nicht in Ordnung. Zum besseren Verständnis, worum es der Autorin geht, sei hier an das Motto erinnert, das sie ihrem Buch mitgibt: „Das gehörte Wort geht verloren, / wenn es nicht vom Herzen verstanden wird.“ Wenn das Gras schweigt ist ein Bildungsbericht im klassischen Sinn, der Leser erfährt viel, kann nachlesen, vertiefen, sich selbst auf den Weg machen. Fundstellen als Leitfaden sind genau angegeben.

So wird er etwa zum weitgehend vergessenen Renaissance-Gelehrten Pico della Mirandola geführt und zu dessen erstaunlich moderner philosophisch-religiösen Gesamtschau, dargelegt in der Verteidigung seiner 900 Thesen ‚über die Würde des Menschen‘. Unmittelbar darauf finden wir uns zurück in Elijas wirbelndem, spannendem Leben, in dem auch die Liebe nicht zu kurz kommt. Sei es in Rom oder auf Rhodos, immer besticht die Autorin mit genauer Ortskenntnis. Hinzukommt: Sie kann erzählen, das Wort steht ihr nicht nur als gestandener Lyrikerin zu Gebote.

Angelika Zöllner ermuntert mit ihrem Roman Wenn das Gras schweigt - Von der Geschichte eines Wahrheitssuchers zum eigenständigen Nachdenken über die Werte, nach denen wir unser Leben ausrichten und über die in unserer Gesellschaft gültigen Maßstäbe. Ihr ist ein beeindruckendes Buch gelungen.

Cordula Scheel
Hamburg

NEU erschienen - ab sofort im Buchhandel zu bestellen, bei Amazon und Co. etwas später

WENN DAS GRAS SCHWEIGT -

von der Geschichte eines Wahrheitssuchers

Beggerow Verlag, Berlin 2015, 520 Seiten, 15,90 €. 

Für diesen philosophischen Roman habe ich zwei Stipendien in Griechenland bekommen. Noch nie habe ich so viele Jahre und so intensiv an einem Werk gearbeitet/recherchiert, verdichtet... Ich möchte es zugeneigten Lesern deshalb besonders ans Herz legen.

 

 

Klappentext:

Elija, ein junger Wuppertaler, hat - mit Hängen und Würgen - das Germanistikstudium abgeschlossen. Seine schwedisch-deutsche Freundin verlässt ihn wegen eines älteren, brillierenden Kunstprofessors. Da beschließt er eine Auszeit und folgt, auf der grübelnden Suche nach Sinnwerten im Leben, der Einladung seines Onkels nach Rom. Gefesselt, nicht nur von Michelangelos Werken, treibt er sich tags wie nachts im römischen Leben herum. Schließlich folgt er seinem Onkel Tonio – Archäologe am orientalischen Museum in Rom –auf eine Reise nach Rhodos. Dort begegnen ihm allerlei Wirrungen, er findet einen Job und verliebt sich neu. Auf vergessene Philosophien und Persönlichkeiten wird Elija aufmerksam und entdeckt eine seltene Schriftenreihe „Von der Würde des Menschen“. Auf der Suche nach einer zeitgemäßen Ethik beginnt er, sich mit den ursprünglichen Kardinaltugenden nach Plato auseinander zu setzen. Zu allerlei Verwicklungen führen drei Liebesgeschichten, bis Elija, wieder in seiner Heimatstadt angekommen,  beruflich wie privat sich neu zu orientieren beginnt.    

Die ethischen Werte werden heutzutage mehr und mehr in Frage gestellt. 'Wenn das Gras schweigt' möchte anregen, sich mit diesem Thema wieder neu zu beschäftigen.

 

Angelika Zöllner

 

 

NEU: FÜR ALLE LIEBENDEN

- Zusammenziehende, Hochzeitspaare -

das besondere Geschenk!

 

leichtsinnsfeuer.ein poesiealbum

Ein Dialog zwischen Wort und Bild zum Thema Liebe - gestaltet mit der bildenden Künstlerin Daniela Baumann. Verlag epubli, gebunden, 29,00 €.

 

 

 

 

Rde?a hiša ali Skrivnost živih besed - 'das rote Haus oder die Geschichte von den lebendigen Wörtern‘ - Kinderbuch (deutsch, Verlag 71, Plön, 10 €) :

ist in einem großen slowenischen Verlag erschienen:

 Verlag CELJSKA MOHORJEVA DRUŽBA (deutsch im Verlag 71, Plön, 13 €)

http://www.mohorjeva.org/z-llner-angelika/rdeca-hisa.

Es war wunderbar, dieses Land mit seinen vielen Schönheiten - ein landschaftlicher und baulicher Geheimtipp -  und die besonderen Menschen kennenzulernen.

 

 

 

 

Ganz neu!

Neue Publikationen - E-Book:

Wer war und ist Maria

Die Lebensgeschichte der Maria ist in der Bibel kaum erwähnt. Hier gibt es sie, nach alten Quellen neu erzählt, für Kinder und Erwachsene) - gegen kleines Entgeld zu laden:

http://www.neobooks.com/user/angelika13

Opens external link in new windowWer war Maria (die Gottesmutter) -

 



   
       
 
 
Autorin Angelika Zöllner | Webdesign by Kohlhase-Partner