Angelika Zöllner / Home
   
 

Herzlich willkommen

 

Um das Leben ein wenig poetischer zu machen, begrüßt Sie hier

regelmäßig ein

 

                                           'Gedicht des Monats' 

 

dezemberstraße

 

 

weihnachtswiderschein

gesichter sputen sich einsam

in kaltender zeit

schauende starren verloren

seelenbild an seele

ach das ganzjahr schon

 

leere spinnt gespräche zu

totengarbeland

selbst zwischen brüdern und schwestern

das lichtlose wort

einst schuf es die welt

 

einmal im jahr

die sphärentür öffnen - 

sternendes licht erfahren

mit neuen funken.

 

 

Angelika Zöllner


 
 
       
 
 
Autorin Angelika Zöllner | Webdesign by Kohlhase-Partner